Ein Highlight in Sachen Technik stellt der LT-MZA Cheater da. Über Jahre verbessert und weiterentwickelt ist eines der schnellsten 50cc-Simson-Rennfahrzeuge entstanden.

LangTuning MZA Rennteam - Cheater 2012

LangTuning MZA Rennteam – Cheater

Fahrwerk:
Simson Hauptrahmen
-Upside Down Gabel (Federvorspannung verstellbar)
Zentralfederbein mit High- und Lowspeed Modus

Radial Bremssattel von NISSIN
300 mm schwimmend gelagerten Bremsscheibe
PVM Magnesiumfelgen

Motor:
Der Motor basiert in seinen Grundzügen selbstverständlich auf dem Simson Gehäuse in Verbindung mit einigen, wenn auch nur wenigen Original Teilen. Es handelt sich um einen von uns konzipierten und entwickelten Seitenmembran Motor mit einer frei programmierbaren Zündung, der in Verbindung mit einem stark überarbeiteten, wassergekühlten Zylinder etwa 20 Prozent mehr Spitzenleistung bereitstellt als in der Saison 2010. Dem angestrebten Wert von 400PS/Liter Hubraum sind wir damit gefährlich nahe gekommen. Das nutzbare Drehzahlband konnte noch einmal um etwa 1500 U/min verbreitert werden, was die Fahrbarkeit des Motors noch einmal verbessert hat. Auch beim Getriebe ist uns ein Geniestreich gelungen, da wir erstmals überhaupt ein eigenes Spezial 5Gang Getriebe entwickelt und gebaut haben, das in der Abstufung exakt unseren Wünschen entspricht.

Die Kraftübertragung erfolgt über eine 6 Lamellen Kupplung, die mit Racing-Reibbelägen von MZA ausgestattet ist, aber über spezielle Stahlscheiben verfügt, die die entstehende Wärme besser ableiten können.